Jugenddisco im Jugendtreff Oase

Die Sommerpause ist vorbei und wir feieren in die neue Saison.

Wir starten um 17 Uhr und feiern bis 22 uhr.

Für coole Drinks und Snacks ist gesorgt!

Wir freuen uns auf Euch 🙂

 

Oase Jugend Disco 2-01

Reggae-Party mit “Ras Papa Benji”

Die BesucherInnen des diesjährigen Reggae Weekend erwartet am Freitag, 13.05.2016 eine Reggae-Party mit “Ras Papa Benji” welcher mit seiner unverwechselbaren Musik jede Party zum kochen bringt.

Factbox:

Was: Reggae-Party mit “Ras Papa Benji”
Wann: 13.05.2016 ab 21.00 Uhr
Wo: Rocks Bar Lustenau (Dornbirnerstraße 36)

LIVE: ROB MOIR (CAN)

539addde308369f77500209eLiebe Musikfreunde, der kanadische Punk-Poet Rob Moir kommt am Mittwoch, 23.11.2016 zu uns nach Lustenau, OH YEAH!

Auch wenn der kanadische Singer/Songwriter Rob Moir gerne als Punk-Poet tituliert wird, so ist er doch eigentlich im klassischen Sinne ein Songwriter, ein Geschichtenerzähler. Einer der mit der Gitarre in der Hand durch die Welt reist und das Erlebte reflektiert.

Ziemlich genau ein Jahr nach dem Release seines zweiten Albums kommt der Singer/Songwriter für eine Tour in den deutschsprachigen Raum.

Der Kanadier steht für punkig angehauchte Songswriter-Tracks, die ihn auch schon auf Tour mit Frank Turner führten. Das neue Video “Ports Of Call” schlägt in eine ähnliche Kerbe. Das Setting ist überschaubar: Ein weißer, leerer Hintergrund, in der Mitte Rob Moir mit Gitarre und Mikrofon, rechts neben ihm ein Verstärker. Für die einzige Abwechslung sorgen die zwischenzeitlich eingeblendeten drei anderen Musiker, die Moir bei der Performance unterstützen. Rob Moir versteht es mit minimalen Mitteln einen Club zu “rocken” und zu begeistern.

Das Lied zum angenehm abgespeckten Clip war ursprünglich auf “Adventure Handbook”, dem zweiten Soloalbum des Musikers, erschienen. Aktuell ist Moir in Nordamerika unterwegs, ab November geht es dann über den Atlantik nach Europa. Insgesamt stehen sieben Deutschland-Shows, zwei Konzerte in der Schweiz und ein Auftritt in der RockS Bar Lustenau (Österreich) auf dem Programm.

Live: Rob Moir

07.11. Mainz – Schick und Schön
08.11. Braunschweig – Cafe Riptide
09.11. Hamburg – Astra Stuben
10.11. Hannover – Lindwurm
11.11. Berlin – Ramones Museum
13.11. Dresden – Hole Of Fame
14.11. Frankenberg – Welt Theater
23.11. Lustenau – Rocks / ab 20.00 Uhr
24.11. Rorschach – Treppenhaus
04.12. Schaffhausen – Tabaco Lounge

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LOUISE DISTRAS und FIGHTBALL Punkrock

Mit großer Begeisterung präsentieren wir euch am Samstag, den 03.12.2016 um 20.00 Uhr, „LOUISE DISTRAS und FIGHTBALL“ in Lustenau.

nzrdwy39qg3-qpnzxtjnem9hn8ytwus_vlf6zpktpt8iqv3hqafty_u8irxt9ijyhmo0icaz9-vudhkl4vrmzcsiodluzsuu7sfeajt_a-v8etdmfunzu1ec-jsh8c_amLOUISE DISTRAS: Als Aushängeschild der neuen Generation britischen Punkrocks gilt Louise Distras schon längst. Auch den Rest der Welt konnte sie mit ihren Songs inzwischen begeistern. Louise bringt Anti-Establishment und Pop-Kultur in Einklang. Sie ist wütend, und zwar zurecht. Diese Wut transportiert sie absolut überzeugend, live kann man sich nur von ihrer Leidenschaft mitreißen lassen, ob sie allein mit Gitarre auf der Bühne steht oder mit ganzer Band. Louise Distras Talent für Songwriting sorgte dafür, daß auf ihrem neuen Album “Dreams from the Factory Floor” jeder Song ein Hit geworden ist.

FIGHTBALL: Nach dem viel gelobten Album „The Hyperbole of a Dead Man“ und der 2013 erschienenen EP „Remains“ nehmen FIGHTBALL den Dolch in die Hand und sind nun mit „Theatre Fatal“ zurück in der Punkrock Manege. Mit ihrer aktuellen Neuerscheinung hauen die Berliner 13 kraftvolle Songs und damit

fightball-1

ein Album raus, das zum einen ungebändigt nach vorn marschiert und zum anderen durch stimmgewaltige Melodien überzeugt.

Ohne ihre aus dem Punkrock entstammenden Wurzeln zu vergessen, locken die Fünf diesmal mit reifer musikalischer Diversität. Wie auch immer man ihren Stil bezeichnen mag, FIGHTBALL beweisen mit der Dynamik von „Theatre Fatale“ Durchschlagskraft, Facettenreichtum und musikalisches Geschick.

Factbox:

Was: LOUISE DISTRAS / Support: FIGHTBALL

Wann: Samstag, 03.12.2016 um 20.00 Uhr

Wo: Rocks Bar Lustenau (Dornbirnerstraße 36)

Eintritt: Abendkassa / 12 €

 

V8 WANKERS (Highspeed-Rock’n’Roll)

v8_wankers___promo_2009_by_dirkbehlauDie Punk-’n’-Roll-Band “V8 Wankers” gastieren am Freitag, 30,12.2016 im RockS, Lustenau. Autobahn Outlaws, Schweinerockpriester und Rock’n’Roll-Straßenköter, spitzt mal die Ohren. Wer die Big Block Rocker von V8 WANKERS kennt, weiß, was ihn erwartet: astreiner, dreckiger Rock’n’Roll, wie man ihn von diversen Australiern gewöhnt ist. Es gibt Bands, die existieren, haben vielleicht Erfolg, aber bleiben substanzlos. Die berühren niemanden, interessieren kaum und sind im besten Fall bald vergessen. Dann gibt es andere. Die stehen für etwas. Manchmal für noch mehr als nur ihre Musik. Bands wie MOTÖRHEAD, SLIME, DEAD KENNEDYS – oder eben die V8 WANKERS. Die sind mehr als nur Musik. Die Offenbacher machen Highspeed-Rock’n’Roll mit ausgestrecktem Mittelfinger. Die V8 WANKERS stehen für aufheulende Motoren und das Bier in der anderen Hand. Aber für viele sind sie noch immer zugehackte Asis.

Back to the 80’s

Zwischen Trash und Glamour, Tennissocken und Lederkrawatten, Cherry Coke und Champagner.

Unvergessen ist auch der einmalige Sound und die musikalischen Schandtaten dieses Jahrzehnts.
Grund genug um sich für eine Nacht im Glanz dieser Scheinwelt zu sonnen und zu feiern, als gäbe es keinen Morgen mehr.

Wir feiern den Start unserer neuen Veranstaltungsreihe!

Start: 20.00 Uhr
Eintritt: Mit 80’s Outfit kostenlos, ansonsten wird gewürfelt.

An den Kassetten bieten wir euch die Resident DJ’s der legendären PB’s Partybude!

Back to the 60’s & 70’s // RockS Klub

Wer erinnert sich nicht gerne an die „gute alte Zeit“. Was waren das damals noch Zeiten, die Party begann pünktlich um 21 Uhr abends und man musste nicht bis Mitternacht warten, wie es mittlerweile leider üblich ist. Die heutige Unart des „Vorglühens“ gab es früher nicht und „Alcopops“ waren ein Fremdwort. Es wurde fleißig getanzt bei handgemachter Musik in vielen Stilrichtungen. Die Musik hatte eine „Seele“ und kam ohne elektronische Beats aus. Wer das noch einmal erleben möchte, der ist am 24.05. herzlich in den Klub eingeladen!

Einlass: 21:00 Uhr
Eintritt: Wir würfeln!

Powered by Jam Musikförderverein & Culture Factor Y