Fotokulturprojekt Abschluss

Gemeinsam mit einer Fotografin werden Fotos gemacht auf denen die Mädchen sich und ihre Lebenswelten und ihre verschiedenen Kulturen darstellen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Offener Betrieb im Mädchencafé am Samstag

Das Mädchencafé bietet Freiräume für Mädchen und begleitet die jungen Mädchen in ihrer Freizeitaktivitäten. Im Offenen Betrieb soll ein Miteinander stattfinden und jede Besucherin kann sich hier individuell entfalten und mit uns ihre freie Zeit verbringen.

Im Mädchencafé werden Werte vermittelt, Perspektiven aufgezeigt, Hilfestellungen und AnsprechpartnerInnen geboten, Persönlichkeit gefördert, Wissen vermittelt..

Neben Chillen und Freundinnen treffen, Spielen & Playstation, Tischfussball, Singen, gemeinsam musizieren, im Internet Café surfen, basteln, malen, können die Mädels bei einem bunten Programm an Workshops und Projekten mitmachen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen, sowie ihre eigenen Ideen einbringen und umsetzen.

Factbox:
Wann: 13-17 Uhr
Wo: Mädchencafé, Maria-Theresien-Strasse 35a

Offener Betrieb im Jugendtreff Oase

LUSTENAU`S JUGENDTREFF “OASE”

Wir schaffen Freiräume für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren und begleiten die jungen Menschen in ihren Freizeitaktivitäten. Im Offenen Betrieb soll ein Miteinander stattfinden und jeder kann sich hier individuell entfalten bzw. mit uns seine freie Zeit verbringen.

Wir machen Jugendarbeit, in dem wir

– Werte vermitteln
– Perspektiven aufzeigen
– Hilfestellungen bieten
– Ansprechpartner sind
– Persönlichkeiten fördern
– Wissen vermitteln

Neben chillen und Freunde treffen, Play Station, Tischfußball, Billard spielen, surfen in einem kleinen Internet-Café können die Jugendlichen ihrer Kreativität in div. Workshops in der offenen Werkstatt freien Lauf lassen.

Wir haben Mittwoch, Freitag und Samstag von 14- 18 Uhr für Euch geöffnet.

 

 

Gewaltprävention und Selbstbehauptung im Jugendcafé CFY

Die deeskalierende Wirkung von Kampfesspiele entwickelt sich aus dem Kontakt, den die Kämpfer_innen miteinander aufnehmen und aus der Wertschätzung für faire und gewaltfreie Konfrontation, der sich die Kämpfer_innen stellen. Gewaltprävention ist uns ein großes Anliegen, deshalb führen wir sie in den verschiedensten Formen aus. VAm 29.11. bis 01.12. auch als spielerisches Kämpfen im Jugendcafé CFY.

 

Offener Betrieb am Samstag im Jugendcafé CFY

Öffnungszeiten:
Samstag 15:00 – 20:00


Großer Wert wird im Culture Factor Y darauf gelegt, Freiräume für Jugendliche zu schaffen. Der offene Betrieb ist ein Ort, an dem Jugendliche von 15 bis 20 Jahren aufeinander treffen. Das Jugendcafé ist multikulturell und bietet jede Menge Antrieb sowie Impulse für neue jugendliche Ideen. Es herrscht kein Konsumzwang, die Preise der Snacks und Getränke sind jugendfreundlich.

Euer Jugendcafé CFY Team 

SEA MOYA + Support in der Villa K. Bludenz

Von schönen Liedern zu futuristischen Grooves… @ Villa K Bludenz und Culture Factor Y Lustenau

Kürzlich von Deutschland nach Montreal ausgewandert, veröffentlichten SEA MOYA im Oktober
2018 ihr Debut Album. Nach den “Baltic States”, ihrer EP von 2016, ging es zum Songwriting und
Recording in die italienischen Alpen, genauer in ein kleines Bergdorf namens Falmenta, um dort
wild mit Elementen aus Funk, Afrobeat, Krautrock und elektronischer Musik um sich zu schmeißen. Neben Tame Impala artiger Psychedelia erinnern ihre Produktionen auch an die berühmten „Chill-out“ Playlists auf Youtube oder samplefreudigen Hip Hop. Am 1. Dezember beehren uns die jungen Männer in der Villa K. in Bludenz. Es gilt sich zurück zu lehnen und bei einem kalten Getränk das bunte Treiben zu genießen.

Als Support konnte man die sympathische Liedermacherin MONA IDA ergattern. Sie erzählt mit ihrer Musik und ihrer Gitarre Geschichten und experimentiert mit Poesie und Sprache. Feine Musik vom Bodensee.

 

Was: SEA MOYA (CAN), MONA IDA (AT)

Samstag, 01. Dezember 2018

Villa K. Bludenz, Jellerstraße 16

ab 20.00 Uhr

Eintritt: € 10,- / € 8,- für Members (Villa K. Raiba)