Lustenau grüßt!

Habedere, Merhaba, Ciao, Moyo, Namaskaar, Hello, Zdravo, Γεια σας, As-salām ‚alaykum, Shabe yabebabe yeshe, Hoiand mitonand, Dobar dan, Silaw, Heile, God Dag, Grüß Gott, Tungjatjeta …

Lustenau grüßt … die Offene Jugendarbeit Lustenau grüßt in unterschiedlichen Sprachen, an verschiedensten Orten auf verschiedenste Arten und Weisen.

Jede_R weiß, dass Begrüßungen, ein freundliches Lächeln auf der Straße oder ein einfaches „Hallo“ der Beginn von Freundschaften und tollen Unterhaltungen sein können. Genau das wollen wir am Samstag, den 04. Juni einmal auch ganz bewusst versuchen – in Kontakt treten mit Bekannten, Freunden – aber uns auch fremden Personen. Wir wollen ALLE grüßen und so in der Gemeinde Lustenau unabhängig von Hautfarbe, Religion, Herkunft o.ä. etwas näher zusammenrücken.

Im Rahmen der Radikalisierungsprävention „MUT – Menschenwürde und Toleranz“ arbeiten wir mit den Jugendlichen an einem guten Zusammenleben und am Kennenlernen von anderen Lebenswelten. Vorurteile sollen im direkten Gespräch abgebaut werden. Frust, Angst und verstärkte Gewaltbereitschaft durch Stereotype oder Medienimpulse werden durch niederschwellige Aktionen wie „Lustenau grüßt …“ angesprochen und abgebaut. Auch heuer steht bei diesem Teilprojekt von „Köpfe wie Du & Ich“ wieder im Vordergrund, lebensnahe Vorbilder, Freunde, Kontakte und positive Elemente in den Mittelpunkt zu stellen.

Zum Mitmachen und Zurückgrüßen sind alle herzlich eingeladen.

Treffpunkte für alle Jugendliche, die sich mit uns am Samstag, 04. Juni auf den Weg machen wollen, sind:
Jugendcafé: 13:30 Uhr
Mädchencafé: 13:30 Uhr
Oase: 13:30 Uhr