Heimat Streetsoccerturnier

Fußball muss kein Gegeneinander der Nationalitäten sein, Fußball verbindet auch!

Aus diesem Grund hat die Offene Jugendarbeit Lustenau ein Heimat Streetsoccerturnier organisiert und Jugendliche mit den unterschiedlichsten Herkunftsgeschichten zu einem gemeinsamen Spiel eingeladen.

Die Teilnehmer_Innen feierten miteinander ihre verschiedenen kulturellen Hintergründe indem interkulturelle Mannschaften Fußball spielten und von der jubelten Masse mit den „Heimat-Ratschen“ angefeuert wurden. Mannschaftsdresse mit Aufschriften „Neuheimisch“, „Einheimisch“, „Dreiheimisch“, „Rheinheimisch“, „Zweiheimisch“, „Keinheimisch“, „Mehrheimisch“ konnten gewählt werden. Man setzte sich mit Gemeinsamkeiten und Unterschieden auseinander, fand Mannschaftsidentitäten und neue Zugehörigkeiten.

Nicht nur durch das gemeinsame Spiel sondern auch durch das Hören von Lieblingsmusik welche die Jugendlichen selbst mitbrachten entstand eine ausgelassene Stimmung dadurch wurde es einfacher Neues kennenzulernen und Freundschaften zu schließen.

Bei der gesamten Veranstaltung standen Fairplay, Miteinander, Respekt und gemeinschaftliche Heimatgefühle im Vordergrund.

 Hier gehts zu der Galerie.