LuWaWi Umsonst und Draußen 2016

Wir, von der Offenen Jugendarbeit Lustenau freuen uns außerordentlich das Lustenauer Wald und Wiesen Festival 2016 ankündigen zu dürfen.

LuWaWi Poster 2016Die Vielfalt der Musik, die attraktive Lage in Lustenau, der familiäre Charakter, die unzähligen ehrenamtlichen HelferInnen, die Unterstützung der KünstlerInnen und Bands, ein Forum für Jugendkultur, Kunst- und Kulturschaffende, eine Kommunikations- und Begegnungsstätte und die Möglichkeit ohne jegliche Ausgaben eine Veranstaltung in der freien Natur zu besuchen, hat ihre ganz besonderen Reize und sind nur ein Teil von dem, was den Charme des LuWaWi-Festivals ausmacht.

Seid auch dieses Jahr wieder dabei, wenn Gegensätze aufeinander treffen.

 

 

 

 

Die Bands

 

Delilahs:

Mehr als 400 Konzerte in neun Ländern (seit 2006); Auftritte bei den großen Festivals, zwei internationale Veröffentlichungen, Airplays in den wichtigsten Radiostationen, Auftritte in bekannten TV-Shows und, und, und…die Liste ließe sich beliebig verlängern, doch die DELILAHS sind nicht aufgebrochen, um Rekorde zu knacken und sich in der gleißenden Sonne der People & Lifestyle-Magazine zu räkeln oder zum YouTube-One-Hit-Wonder zu mutieren.

“Das ist nicht meine Welt”, stellt Frontfrau, Sängerin und Texterin Muriel Rhyner von Anfang an klar. “Wir sind Freaks, Getriebene, die gar nicht anders können als unsere Musik live zu spielen. Kompromisse, die auf Kosten unserer Integrität gehen, sind nicht unser Ding. Lieber verzichten wir auf einiges, ziehen dafür aber unser Ding durch.”

Die DELILAHS haben sich somit für den steinigen, schweißgetränkten Weg entschieden und begeistern mit einer Mixtur aus knackigem Punkrock mit 77er-Attitüde und schmissigem Power Pop-Appeal.

 

DELILAHS 1

Reverend Backflash:

Nach mehr als 10 Jahren Bandgeschichte, hunderten Konzerten in ganz Europa und Support-Shows für internationale Bands wie The 69 Eyes, Turbowolf, Adam Bomb oder The Deep Eynde, haben sich REVEREND BACKFLASH inzwischen zu einem Rock ’n‘ Roll-Live-Act der absoluten Extraklasse gemausert. Die vier Jungs überzeugen mit erdigen Rock-Un- getümen von  R’n’R-Hymnen bis zu Power-Pop-Songs mit absoluter Ohrwurmgarantie. Um es auf den Punkt zu bringen: REVEREND BACKFLASH machen laute, ehrliche Musik, die so richtig einheizt.

REVEREND_BACKFLASH_02

The Omission:

Kompromisslos, authentisch, ehrlich – so lassen sich die Songtexte der österreichischen Band aus Bregenz THE OMISSION wohl am besten beschreiben. Aktuelle politische Themen finden darin genauso Platz wie sozialkritische Diskurse. Angefangen als klassische Hardcore Band der 90er Jahre, entwickelten die Jungs aus Vorarlberg mit der Zeit ihren doch recht eigenständigen Postcore- Sound.

Man liebt die 90er Jahre. Festlegen möchten sie sich aber dennoch nicht. Dafür gibt es zu viel gute Independentmusik. Diverse künstlerische Einflüsse der fünf Bandmitglieder haben in den letzten Jahren laufend die musikalische Bandbreite ergänzt. THE OMISSION überzeugt heute mit eigenständigem Indepentsound – auf Platte wie auch live. Zahlreiche Auftritte mit internationalen Bands lassen die Fangemeinde dabei stetig wachsen.

The Omission

From Scratch:

FROM SCRATCH ist eine 4-köpfige Punkrock Band aus Vorarlberg, welche 2013 gegründet wurde. Die vier Musiker haben eine Vorliebe für harmonische Töne und kraftvolle Riffs, welche sie mit den Zutaten Leben, Liebe, Frieden und Leidenschaft verschmelzen. Alles startet FROM SCRATCH…

11140207_909638289099673_7664761341898804718_o

21 Stories:

Eine der Top-Adressen im österreichischen Punk Rock bespielt zum ersten Mal das LuWaWi und auch das Ländle! 21 STORIES sind zurück von ihrer Album-Release-Tour durch Österreich und Tschechien. Die neue Platte  “Penguin Petroleum” ist natürlich auch am LuWaWi mit im Gepäck. Schnelle Riffs, fette Chöre und jede Menge Spaß garantiert! Punk Rock seit 2010.

21s Bandfoto

Funkstreife 6:

Die Band um Frontman Ely Walser überzeugt mit Covers von Stevie Wonder bis zu den legendären Blues Brothers.Prunkstück der 9-köpfigen Band ist die bärenstarke Bläserformation rund um Miss Saxofon

Anita Eberle. Mark Holzmaier himself überzeugt mit Funk & Rhythm & Stromgitarre. FUNKSTREIFE 6: Garantiert besten Groove und macht ganz einfach Lust auf Bewegung.

IMG_2396

Royal Mud:

Von Songs aus den 60´s bis in die Jetztzeit; ROYAL MUD feiern die vergangenen Dekaden und steuern dem Set dabei auch eigene Songs bei. Zusammen ergibt das eine Mischung, die den Zuhörer und die Band in musikalische Weiten zieht, oft mit dem Spirit der Children of the 90´s.

Royal Mud

Montague:

MONTAGUE ist nicht nur der Nachname von Romeo, sondern auch der Bandname der Indie-/Alternativ-Rockband aus Dornbirn. MONTAGUE verbinden klassisches Songwriting nach Vorbildern wie Ray Davis oder Lou Reed mit modernen Stilmitteln und kreieren somit ihren eigenen Sound, der sich zwischen verzerrten Gitarren, Synth-Sounds und akustischen Gitarren, kombiniert mit Flügelhorn, bewegt.

Somit kann sich das Publikum entscheiden, ob es tanzen oder melancholisch zuhören will – am besten ist etwas von beidem.

DSC_5071