World Café in der Oase

Im Rahmen des diesjährigen Radikalisierungspräventionsprojekt treffen sich die Jugendlichen am Samstag, 17.04.21 zum offenen Austausch über ihre Erfahrungen und Gefühle bezüglich des Umgangs mit Corona und ihre dadurch veränderte Lebenswelt.

Die „World-Café“ Methode ermöglicht Gespräche in entspannter Café-Atmosphäre, um gemeinsam Ärger Luft zu machen oder auch positive Auswirkungen zu besprechen.